PADI TecRec Clip

Was ist technisches Tauchen?
Unter technischem Tauchen versteht man Tauchen, das über die Grenzen des Sporttauchens hinausgeht, jedoch nicht zwingend Berufstauchen und Forschungstauchen ist. Zusätzlich definiert es sich über einen oder mehrere der folgenden Punkte:

– Tauchen in über 40 Meter Tiefe
– Dekompressions-Stufen sind erforderlich
– Tauchen in einer geschlossenen Umgebung, wo der Zugang zur Oberfläche mehr als 40 lineare Meter beträgt.
– Beschleunigte Dekompression und/oder der Einsatz von unterschiedlichen Gasgemischen während des Tauchgangs.

Weil beim technischen Tauchen die Oberfläche in einem Notfall gewissermassen unerreichbar ist, benötigen Tec Taucher umfangreiche Methoden und Technologien, sowie entsprechendes Training, um mit den zusätzlichen Risiken umgehen zu können. Und auch wenn man diese beherrscht, beinhaltet Tec Tauchen zugegeben mehr Risiko, potentielle Gefahren und geringere Fehlertoleranzen als Sporttauchen

Warum Tec Taucher werden?
Tec Tauchen beinhaltet nicht nur mehr Risiko, sondern erfordert auch deutlich mehr Einsatz, Disziplin und Ausrüstung. Es ist nicht für jedermann, du kannst dein ganzes Leben lang ein versierter, begeisterter und erstklassiger Taucher sein, ohne einen Tec Tauchgang zu machen. Dennoch gibt es einen kleinen Kreis von Menschen, der unter Wasser Orte besuchen möchte, welche nur wenigen Menschen vorbehalten sind. Viele spektakuläre, unberührte Wracks liegen in Tiefen weit über 40 Metern. Tiefer gelegene Riffe beherbergen Organismen, welche man nicht im flachen Wasser findet. Einige Menschen finden Gefallen an der Herausforderung und dem Fokus, die das Tec Tauchen erfordert. Andere wiederum lieben den Einsatz innovativer Technologien, die auf dem neuesten Stand sind. All das sind Gründe, die das Tec Tauchen lohnenswert machen.

Was PADI TecRec auszeichnet
Das TecRec Programm findet seinen Anfang im Jahre 2000. Obwohl TecRec nicht das erste Tec Tauch-Programm ist (die Höhlentaucher-Ausbildung existiert seit Jahrzehnten), erhält es immer wieder Auszeichnungen für seine Verdienste.

– TecRec Kurse sind nahtlos integriert in einen pädagogisch wertvollen Ausbildungsablauf, der dir erlaubt, nicht nur die Grundlagen des Tec Tauchens auf Anfängerniveau zu lernen, sondern über die Grenzen des Sporttauchens hinauszugehen, unter Verwendung verschiedener, speziell hergestellter Gasgemische.
– Jedes Kursniveau bringt dir neue Arten von Ausrüstung näher und vermittelt dir die Planung und notwendigen Verfahren, um deine Tauchgrenzen auszuweiten.
– Die Ausbildung zum Tec Taucher ist eine integrierte Abfolge von drei Teilkursen: Tec 40, Tec 45 und Tec 50. Du kannst sie entweder in einem einzigen Kurs absolvieren, oder alternativ jede Stufe für sich separat, je nach persönlicher Leistungsfähigkeit, Vollständigkeit der Ausbildung und Flexibilität des Ablaufprogramms.

Teilnahmevoraussetzungen
Die TecRec Teilnahmevoraussetzungen variieren je nach Kurs (siehe Beschreibung zu den einzelnen Kursen), doch die folgenden Anforderungen gelten für alle Personen, die an technischem Tauchen interessiert sind.

Du musst:
– Mindestens 18 Jahre oder älter sein.
– Eine reife, verantwortungsvolle Persönlichkeit sein, die den vorgeschriebenen Anforderungen und Verfahren streng und treu Folge leistet.
– Körperlich fit sein für Tec Tauchen (die Unterschrift eines Arztes wird vorausgesetzt).
– Bereit sein, die zusätzliche Risiken, die mit dem Tec Tauchen verbunden sind, zu akzeptieren.
– Ein erfahrener Taucher sein, mit mindestens 100 im Logbuch eingetragenen Tauchgängen.
– Ein PADI Enriched Air Diver und ein PADI Deep Diver sein, oder ein äquivalentes Brevet vorweisen können (für dieses Programm bedeutet Äquivalenz eine ausgewiesene Sporttaucherausbildung im Tieftauchen zwischen 18 Metern und 40 Metern mit mindestens 4 Ausbildungstauchgängen und Ausbildung zu Aspekten von Stickstoffnarkose, Notfall-Dekompression, Durchführung von Sicherheits-Stopps und Bereitstellung von Luftversorgung, ODER mindestens 20 im Logbuch eingetragene Tauchgänge tiefer als 30 Meter vorweisen können).

Discover Tec Tauchen !!!
(für brevetierte Taucher)

Discover Tec erlaubt es Tauchern, die neugierig auf technisches Tauchen sind, eine komplette technische Ausrüstung – “rig” in einer kontrollierten Umgebung zu testen. Obwohl diese Ausrüstung nicht für “Discover TEC” vorgeschrieben ist, wollen wir Teilnehmern genau dieses Gefühl vermitteln. Somit wird sie in diesem Programm von uns gestellt, falls keine eigene vorhanden ist. Gerade weil “Discover TEC” bei erfüllten Leistungs- anforderungen an den TEC 40 Kurs angerechnet werden kann, ist es von Vorteil die selbe Ausrüstung zu verwenden, die spätestens beim TEC 45 oder TEC 50 vorgeschrieben ist. Für Teilnehmer die jedoch nur “schnuppern” wollen sind keine Leistungsanforderungen gestellt.

Somit erhältst Du hier generelle Infos bzgl. “Technischem Tauchen” und probierst während einem Tauchgang folgende Ausrüstung:

Doppelgerät mit Absperrbrücke (manifold), Stages & Hebesack.

Dauer: 1/2 Tag, 1 Tauchgang im begrenzten Freiwasser/Pool oder limitierten Freiwasser.

Voraussetzungen: PADI Open Water Diver oder äquivalent, 18 Jahre, 10 geloggte Tauchgänge.

Materialien: keine.

Kurspreis : 189,- EUR

Tec 40 !!!
(für brevetierte Taucher)

Der Tec 40 Kurs gibt Tauchern eine Einweisung in Tauchgänge innerhalb der Sporttauchgrenzen mit begrenzter Dekompression. Eine komplette technische Ausrüstung ist für dieses Level nur empfohlen, ausreichend wären 2 getrennte erste Stufen, langer ND Schlauch und eine 15 Liter Flasche. Wir empfehlen jedoch jedem Teilnehmer, gerade wenn TEC 40 nur der Anfang der Ausbildung ist, hier das komplette TEC Set entweder über uns zu mieten oder selbst mit zum Kurs zu bringen.

Solltest Du jedoch auch hier nur ein anfängliches Interesse an TEC Tauchen haben, kannst du ggf. deine eigene Tauchausrüstung für den Kurs verwenden, solange sie gewisse Anforderungen erfüllt.

Ein Tec 40 Taucher ist dazu qualifizert Tauchcomputer und Computerprogramme zur Planung von Dekompressionstauchgängen zu verwenden. Diese dürfen jedoch nicht mehr als 10 Minuten Dekompressionszeit haben und nicht tiefer als 40 Meter/130 Fuss geplant werden. Während dem Tauchgang und der Dekompression kann ein Atemgas von bis zu 50% Sauerstoff (EANx50) verwendet werden.

Der Tec 40 Kurs beinhaltet Theorieentwicklung, drei Module der praktischen Anwendung, 1 Tauchgang im begrenzten Freiwasser/Pool oder limitierten Freiwasser, 2 Freiwasser Tauchgänge mit “simulierter Dekompression” und 1 Freiwasser Tauchgang mit Dekompression.

Dauer: 3 Tage, Theorieentwicklung, 1 Tauchgang im begrenzten Freiwasser/Pool oder limitierten Freiwasser und 3 Freiwasser Tauchgänge.

Voraussetzungen:
– PADI Advanced Open Water Diver oder äquivalent.
– PADI Enriched Air Diver oder äquivalent.
– PADI Deep Diver oder äquivalent oder ein Nachweis über mindestens 10 Freiwasser Tauchgängen auf 30 Meter/100 Fuss.
– 18 Jahre.
– 30 geloggte Tauchgänge, von welchen mindestens 10 Freiwasser Tauchgänge mit EANx tiefer als 18 Meter/60 Fuss waren.
– Ein gültiges ärztliches Attest (nicht älter als ein Jahr).

Materialien: Tec Deep Diver Manual.

Kurspreis : 399,- EUR

Wichtiger Hinweis: Die Kursgebühr beinhaltet keine Flaschenfüllungen und PADI Unterlagen.

Tec 45 !!!
(für brevetierte Taucher)

Der Tec 45 Kurs ist eine Zwischenstufe auf Deinem Weg zum technischen Taucher. Im Anschluss ist man qualifiziert mit technischer Tauchausrüstung und angemessenen Verfahren begrenzte Dekompressionstauchgänge durchzuführen. Die Philosophie dieses Levels ist jedoch, dass Tec 45 Taucher ihre Ausbildung zum Tec 50 Taucher fortsetzen.

Ein Tec 45 Taucher ist dazu qualifiziert (Wiederholungs-) Tauchgänge auf eine maximale Tiefe von 45 Meter/145 Fuss zu planen und durchzuführen, und zur Dekompression entweder EANx oder Sauerstoff zu verwenden.

Zusätzlich zu den Anforderungen des Tec 40 Kurses beinhaltet der Tec 45 Kurs weiterführende Theorieentwicklung, 3 Lektionen zur praktischen Anwendung, 1 Tauchgang im begrenzten Freiwasser/Pool oder limitierten Freiwasser, 2 Freiwassertauchgänge mit simmulierter Dekompression und einem Freiwassertauchgang mit Dekompressionsstop.

Dauer: 3 Tage, Theorieentwicklung, 1 Tauchgang im begrenzten Freiwasser/Pool oder limitierten Freiwasser und 3 Freiwassertauchgänge.

Voraussetzungen:

– Tec 40 Taucher oder äquivalent.
– PADI Rescue Diver oder äquivalent.
– 18 Jahre.
– Mindestens 50 gelogged Tauchgänge nachweisen können, wovon mindestens 12 mit Nitrox tiefer als 18 Meter/60 Fuss erfolgten und mindestens 6 Tauchgänge (mit oder ohne EANx) tiefer als 30 Meter/100 Fuss.
– Ein gültiges ärztliches Attest (nicht älter als ein Jahr).

Materialien: Tec Deep Diver Manual.

Kurspreis : 399,- EUR

Wichtiger Hinweis: Die Kursgebühr beinhaltet keine Flaschenfüllungen und PADI Unterlagen.